HomeKontaktLinksSucheImpressum

   

Die Geschichte der „Pichlinger Dorfschule“




Als in den Nachkriegsjahren die 1938 zu Linz eingemeindeten südlichen Stadtteile Ebelsberg und Pichling als Siedlungsgebiete entdeckt wurden und die Bevölkerungszahlen rasch stiegen, wuchs auch der Bedarf an entsprechender Infrastruktur.
Besonders Anfang der 60er Jahre sahen sich die Ebelsberger Schulen nicht mehr imstande, derart viele Kinder aufzunehmen.

Diesem Umstand verdanken wir es, dass 1965 mit dem Bau einer eigenen Pichlinger Schule begonnen werden konnte, deren 40. Geburtstag im November 2005 gefeiert wurde.

Im Zuge der Festlichkeit wurde von Manfred Carrington und Andreas Reiter eine 44-seitige Festbroschüre erstellt aus welcher die Inhalte in dieser Ruprik entstammen. (Die Festbroschüre kann übrigens noch bestellt werden)


zurück | TOP | Home